Liebe Freunde, Liebe Gäste,

Freude und Trauer liegen häufig eng beieinander. Ich freue mich, dass wir Ihnen mit der 11. Ausgabe unserer Le Monde du Wackes nun schon fast ein Jahr die WACKES-Welt und das Elsass-Lothringen näher bringen können und natürlich über die vielen positiven Feedbacks. Aber auch meine Trauer möchte ich Ihnen nicht verbergen. In der Nacht zum 09.April 2011 ist unsere ehemalige, langjährige Köchin Nicole Esslinger nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 41 Jahren verstorben. Nicole und ihr Mann Patrick, dem meine besondere Anteilnahme gilt, standen von 2000 - 2003 im Wackes am Herd. Die gebürtigen Molsheimer, kochten schon im eigenen Sternerestaurant "Le nid des cigognes". Nicole wird mir immer als lebenslustige und sympatische Frau in Erinnerung bleiben. Unsere Gedanken sind bei Patrick Esslinger, der nun viel Kraft braucht.

Thematisch widmen wir uns dieses Mal der Maginot-Linie, wir stellen Ihnen einen neuen WACKES-Partner vor, und natürlich unsere neue Speisekarte.
Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Osterfest

Romain Wack

Facebook Wackes

Facebook Romain

Beitrag bei Cristal TV
aus Bitche über
Romain Wack

 



Mein Elsass-Lothringen:
Die Maginot-Linie
Die Geschichte ist in meiner Heimat allgegenwärtig - es gibt Spuren aus der Römerzeit, und natürlich auch aus der jüngeren Geschichte. Nähert man sich dem Elsass von Deutscher Seite, tauchen schon bald "Betonhubbel" scheinbar wahlos verstreut in der Landschft auf. Es handelt sich um Kanonen- und MG-Türme der Maginot-Linie, einer der größten zusammenhängenden Befestigungsanlagen der Welt. Benannt nach dem französischen Kriegsminister André Maginot, der den Bau zwar mit inizierte, aber die Fertigstellung nicht mehr miterlebte, sollte die Maginot-Linie den Vormarsch der Deutschen in Richtung Westen stoppen. Teile der Anlage sind auch heute noch in sehr gutem Zustand während andere schon völlig von der Natur zurückerobert wurden. Die ursprüngliche Planung schloss den gesamten östlichen Grenzverlauf von Frankreich mit ein, konnte aber wegen finanzieller Problem nie ganz fertig gestellt werden. In Bitche befindet sich noch heute das Artilleriewerk Simserhof, welches Besuchern regelmäßig offen steht. Wikipedia bietet auch hierzu wieder einige Interessante Artikel.

Die Maginot-Linie (Artikel auch in französisch)
Das Artilleriewerk Simserhof in Bitche (Artikel auch in französisch)
Beitrag bei Cristal TV, Bitche klick.



Ausgeh-Tipps in Elsass-Lothringen: La bonne Source

Das "La bonne Source" ist die seit über 30 Jahren die elsässische Vertretung im lothringischen Sarreguemines.Fasziniert hat mich, als ich vor 20 Jahren das erste Mal dort war, nicht so sehr die Karte mit den traditionellen elsässer Gerichten, sondern viel mehr die Einrichtung und die Atmosphäre. Das ganze Lokal ist bis zur Decke mit wertvollem Holz getäfelt.Die Intarsienarbeiten lassen den Gast immer wieder neue künstlerische Details entdecken. Große geschnitzte Herzstühle laden zur Geselligkeit ein und auch die Sammlung alter elsässischer Teller mit Mustern von Hansi. Dieses besonders rare und schöne Porzellan ist uns einen eigenen Artikel in der nächsten Ausgabe wert. Bis dahin, schauen Sie doch mal vorbei wenn Sie in der Nähe sind. Hier geht´s zur Website.

 



Die WACKES-Partner: Events on the rocks mit Cocktail Affair

Die Party läuft, die Gäste sind glücklich, die Stimmung ist ganz weit oben - wenn nur dieser Stress für den Gastgeber nicht wäre. Gut, wenn man vorgesorgt hat. Ermal Krasniqi bietet mit Cocktail Affair alles für das perfekte Cocktail Event. Von der Bar, über die Sitzgarnituren bis hin zur riesigen Getränkeauswahl, sie kümmern sich um nichts - nur um Ihre Gäste. Gemixt wird von sympathischen Barkeepern(innen) direkt vor Ort. Nähere Informationen finden Sie auf der Website von Cocktail Affair. Die Flammkuchen gibt´s auf Wunsch vom WACKES dazu, mehr Informationen folgen in der nächsten Ausgabe..

 



WACKES OSTERSPECIAL: 4-Gang Überaschungemenue

Pünktlich zum Osterfest und dem Ende der Fastenzeit haben wir in enger Zusammenarbeit mit dem Osterhasen ein rafiniertes Überraschungsmenue kreiert. Da Meister Lampe bekannterweise ein großer Geheimniskrämer ist, wird über den Inhalt nichts verraten. Pro Person kostet das 4-Gang-Überraschungsmenue 42,50 EUR. Wir freuen uns auf Ihre Reservierung.

 



Die Weinsorten im Elsass: Riesling

Wenn über elsässische Weine gesprochen wird, ist meistens als erstes vom Riesling die Rede. Und das nicht ohne Grund, schließlich wird die Rebsorte im Elsass auf einer Fläche von 3.480 ha angebaut, dies entspricht etwa 98% der gesamten Riesling-Anbaufläche in Frankreich
. Es zeigt sich also tatsächlich: Riesling und Elsass gehören zusammen. Charakteristisch für den elsässer Riesling sind trockene Weine mit einem hohen Alkoholgehalt (bis 12% Vol.). Das Elsass bietet für die Pflanze, mit hoher Schimmelanfälligkeit, durch sein trockenes Klima die idealen Bedingungen für große Weine. Die Rieslingtraube ist ebenfalls erste Wahl bei Neuzüchtungen und Kreuzungen, so gehen viele mittlerweile bekannte Sorten wie Kerner, Johanniter, Müller-Thurgau und viele andere, auf ein Rieslingerbe zurück. Wer sich für die Rebsorte interessiert, findet unten einige Links zum Thema. Es sei aber an dieser Stelle der Griff zum Buch empfohlen. Es sind eine Vielzahl an Büchern, speziell über den Weinbau im Elsass erhältlich. Eine Auswahl finden Sie ebenfalls bei den Links. Passend zu unserem Rebsorten-Feature haben wir ein besonderes Angebot für unsere Abonennten von zwei der beliebtesten WACKES-Winzer:

Riesling Trimbach 2008
34,50 EUR (regulärer Preis)
9,50 EUR* Mitnahmepreis
Riesling Wantz 2008
26,50 EUR (regulärer Preis)

7,50 EUR* Mitnahmepreis

Riesling bei wikipedia
Die Elsässer Winzer
Elsässer Weine bei amazon
Riesling Bücher bei amazon
*Preis gilt bei Abholung im WACKES ab einer Kiste (6 Flaschen).

 



NEUE Speisekarte

Endlich ist Sie da - unsere neue Speisekarte. Begleiten Sie uns auf eine kulinarische Reise durch Elsass-Lothringen und entdecken Sie mit uns, was die Saison bietet. Elsässische Spezialitäten, WACKES-Klassiker und Saisonales bilden die perfekte Grundlage für einen gelungenen Abend mit Freunden, mit der Familie, mit den Geschäftspartner, dem Verein oder einfach nur zu zweit... Schauen Sie doch einfach in unsere neue Speisekarte.

 



+++Termine+++Termine+++Termine+++Termine+++


24.04.2011
Ostereiersuche im "Jardin pour la paix", Bitche, Informationen

bis 25.04.2011
Napoleon und Europa - Traum und Trauma; Umfassende Ausstellung zu Napoleon Bonaparte; Bonn; Kunsthalle Bonn

05.Mai 2011
Hommage an Aragon im Institut Francais in Köln; Zur Website

14. Mai 2011
Argillos Percussion, Percussions Konzert in Bitche; Ville Bitche

17. Mai 2011
Gilles Leroy liest aus "Zola Jackson" im Institut Francais in Köln

A bientot et amicalement votre

Romain Wack und das Newsletter Team

Wackes Weinstube
Benesisstraße 57
50672 Köln
Tel. 0221 2573456

Reservieren Anfahrt Website Newsletter austragen
gmsletter:htmlimpressions